26.05.2019 09:45
Von: Philipp Scherer

Kommunikationstraining vom 13. - 15. Mai 2019 bei der thomas GmbH

Industriekaufleute BS IK 18


Die duale Ausbildung zur Industriekauffrau bzw. zum Industriekaufmann erhebt hohe Ansprüche sowohl an die Azubis, als auch an die Ausbildungsbetriebe und die Berufsschulen. Allein durch Unterricht im Klassenraum, können Qualifikationen der erforderlichen Komplexität und Vielseitigkeit nicht immer hinreichend dargestellt werden. Die Firma „thomas GmbH“ in Simmern, ein Unternehmen der „thomas-gruppe“, ermöglichte es uns auch in diesem Jahr, ein Kommunikationstraining mit den Industriekaufleuten des zweiten Lehrjahres in ihren Räumlichkeiten durchzuführen. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich!

 

Unsere Lerner setzten sich drei Tage lang intensiv mit methodischen und kommunikativen Techniken auseinander, wobei sie diverse Darstellungstechniken und Gestaltungsformen kennenlernten. Die Kompetenzentwicklung in diesen Bereichen soll die Azubis dabei unterstützen, die Anforderungen in ihrem Berufsalltag zu meistern.  

 

Nach einer kurzen Einführung durch den Leiter der Personal- und Organisationsentwicklung der thomas-gruppe, konzentrierten wir uns zunächst auf die Darstellung und Gestaltung einer Präsentation. Schwerpunkte waren hier die Körpersprache, das Sprechverhalten und die Visualisierung.

Am zweiten Tag arbeiteten die Auszubildenden eigenverantwortlich an der Entwicklung ihrer Medienkompetenz, indem sie ganz individuelle Präsentationen erstellten.

Am letzten Tag lag der Fokus schließlich auf den Präsentationen unserer Lerner sowie der kritischen Überprüfung, ob das theoretische Hintergrundwissen (Tag 1) und die praktische Umsetzung (Tag 2) sinnvoll und adäquat angewendet werden konnten.

 

Unser Kommunikationstraining wurde sehr gut angenommen und ermöglichte den Erwerb vieler neuer Erkenntnisse.