29.10.2021 11:39

Ausbildertreffen der Praxisanleiter der zukünftigen Pflegefachkräfte an der BBS Simmern


Das Team der Kolleginnen der BBS Simmern hatte für 5. Oktober 2021 die Schülerinnen und Schüler der beiden Berufsfachschulen Pflege 20 und 21 mit Ihren Praxisanleiterinnen und -anleitern zu einem ersten persönlichen Treffen in die Aula der Berufsbildenden Schule Simmern eingeladen. Damit wurde die Tradition der Ausbildertreffen zu Beginn eines Schuljahres – erstmals unter Coronabedingungen – wiederaufgenommen und fortgesetzt. Die Veranstaltung fand in zwei hintereinander stattfindenden Abschnitten statt; zunächst von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr für die 16 Mittelstufenschüler/innen BFP 20 und ihre Praxisanleiter/innen aus den Betrieben; hier wurde der inhaltliche Schwerpunkt auf die Informationen zur Zwischenprüfung gelegt, die im Sommer 2022 in der Schule durchgeführt wird.

Im zweiten Teil wurden ab 15:00 Uhr die 27 neuen Schüler/innen und ihre Begleitungen aus den Betrieben zum Ablauf der Ausbildung informiert und ihnen die Möglichkeit gegeben, offene Fragen zu klären. An beiden Veranstaltungen nahm Frau Wendel, die neue Mitarbeiterin im Team Pflege der BBS Simmern teil; sie wird u. a. die Koordinierung der fachpraktischen Ausbildungsbereiche für die Ausbildung der Pflegefachfrauen und –männer mit übernehmen. Das Interesse an der neuen Pflegeausbildung ist groß; von den 43 Schülerinnen der beiden Klassen werden 21 zukünftige Pflegekräfte von der Arbeitsverwaltung gefördert. Viele nehmen weite Fahrtwege – zur Schule als auch zu den praktischen Ausbildungseinsätzen - in Kauf. Als zertifizierte Schule ist die BBS Simmern auch in dieser Hinsicht ein weithin akzeptierter Ausbildungspartner.

Ein Treffen mit allen Kooperationspartnern der neuen Pflegeausbildung an der BBS Simmern ist für Dienstag, 23.11.2021 um 13:30 Uhr ebenfalls in der Aula geplant.