Starke Partner durch eine Schulpatenschaft mit der BBS Simmern

Sinkende Schülerzahlen und Fachkräftemangel sind typische Zeichen für die momentan aktuelle demografische Entwicklung unserer Gesellschaft. Doch wie kann man dieser Herausforderung geschickt begegnen? Eine vielversprechende Möglichkeit bietet die von der IHK Koblenz initiierte Schulpatenschaft. Hier geht die BBS Simmern mit interessierten dualen Ausbildungsbetrieben eine Partnerschaft mit  dem Ziel ein, den Kontakt zu festigen und verbindliche Eckpunkte in Bezug auf die Ausbildung und Entwicklung zukünftiger Nachwuchskräfte zu fixieren. Dabei wird versucht sowohl die Interessen des Unternehmens, als auch die der BBS Simmern zusammenzuführen um so wichtige Synergieeffekte zu aktivieren. Stichworte sind hier Berufsorientierung, Berufswahl, Ausbildungsreife,  Unternehmensattraktivität, positive Außenwirkung und prospektive Entwicklung eines Ausbildungsberufes. Der Patenschaftsvertrag als Partnerschaftsvertrag hilft beiden Seiten. Schule und Unternehmen. 
Sie haben Interesse? Dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Übrigens: eine Schulpatenschaft muss nicht zwingend mit der IHK erfolgen. Sie kann dann ausschließlich mit der BBS Simmern und dem Unternehmen erfolgen.

BBS Simmern
Bastian Wiede
Liselottestraße 27
55469 Simmern (Hunsrück)
Telefon: 06761 2020
Fax: 06761 14254
E-Mail: b.wiede[at]bbs-simmern.de

Industrie- und Handelskammer Koblenz
Sabine Mesletzky
Bildungsberaterin SchuleWirtschaft und Social Media
Schlossstr. 2
56068 Koblenz
Telefon: 0261 106-166
Fax: 0261 106-55166
E-Mail: mesletzky[at]koblenz.ihk.de

 

Unsere Partner: