22.02.2021 11:58
Von: Nina & Frank Hamm

SAP4school an der BBS Simmern

Durch das Kooperationsmodell SAP4school erhalten die Schülerinnen und Schüler des Abschluss-jahrgangs der Höheren Berufsfachschule Wirtschaft praxisnahe Einblicke in eine weltweit ver-breitete ERP-Businesslösung. Ob öffentlicher Dienst, Banken- oder Gesundheitswesen, Ferti-gungsindustrie, Dienstleistungsbranche oder Groß- und Einzelhandel – viele Bereiche der Ar-beitswelt arbeiten mit speziellen Unternehmens-Informationssystemen. Eingebettet in den Fachunterricht wird mithilfe der Unternehmenssoftware SAP gezeigt, wie Unternehmensstrukturen und betriebliche Geschäftsprozesse durch eine moderne ERP-Software abgebildet und unterstützt werden. Durch das ganzheitliche Unterrichtskonzept lernen die Schülerinnen und Schülern die Funktionsweise und den Umfang an Möglichkeiten kennen, die die Software bietet, ohne von den komplexen Strukturen und Anwendungen eines realen Un-ternehmens überfordert zu werden. "Mit diesem zusätzlichen Angebot verschaffen wir unseren Schülerinnen und Schülern für das spätere Berufsleben oder Studium einen bemerkbaren Vor-teil durch Qualifikation", erklärten die eigens hierfür geschulten Fachlehrer Nina Hamm und Frank Hamm. Die Kenntnisse zur praxisorientierten Anwendung der ersten beiden Module “Softwareerkun-dung und Recherche“ sowie „Pflege von Stammdaten“ schlossen nun die Schülerinnen und Schüler Melissa Baumgarten, Niklas Engelmann, Vanessa Frasch, Julien Chris Jusufi, Pascal Mauri-ce Klippel, Anna-Lena Klee, Alexandra Miller, Michelle Nilius, Thomas Reinke, Emelie Sichward, Johannes Vogt, Matthias Wolf, Michelle Wust und Baran Yildirim mit einer Zertifizierung ab. Die Urkunden wurden den Schülerinnen und Schülern im Beisein ihres Klassenleiters Marc Chittka und ihres Abteilungsleiters Bastian Wiede überreicht.