02.07.2020 08:39
Von: Tina Kühnreich

Abitur 2020 am Wirtschaftsgymnasium

In diesem Jahr war alles anders. Seit dem 16. März fand kein Unterricht mehr statt. Die Abiturienten wurden mit Arbeitsblättern und Zoom- und Webex-Meetings auf das Abitur vorbereitet. Keine leichte Situation für Lehrer und Schüler, kein Alltag, keine Routine. Lediglich in der Woche vor dem ersten Abiturtermin, dem 30. April, durften die Abiturienten nochmals in die Schule kommen und Fragen an die Lehrer der Leistungskurse stellen sowie letzte Übungen absolvieren.


Aber dann lief alles doch recht gut. 53 Schülerinnen und Schüler traten an, um die allgemeine
Hochschulreife zu erwerben. 49 haben bestanden, 3 Schüler verlassen die Schule mit dem
theoretischen Teil der Fachhochschulreife, ein Schüler wiederholt die Klassenstufe 13. Und es
wurden hervorragende Ergebnisse erzielt. Sechs Abiturientinnen und Abiturienten erzielten
eine Eins vor dem Komma: Lina Schulze 1,9; Ida Antonia Härter 1,7; Ann-Sophie Rieth 1,5;
Maximilian Piroth 1,4; Alina Schreiner 1,3 und Jannik Bongard 1,2.


Leider konnte auch keine Abiturfeier stattfinden. Aber eine Zeugnisübergabe! Diese wurde
dann, unter Einhaltung der Hygiene-Bedingungen, am 26. Juni auch von allen Beteiligten
genutzt um zu loben, zu danken und die Zeit der gesamten Oberstufe Revue passieren zu
lassen.


Frau Elisabeth Bast, Leiterin des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft, eröffnete die
Zeugnisausgabe in der Aula mit der Begrüßung und dem Glückwunsch an alle Schülerinnen
und Schüler für das Erreichen des Abiturs und des theoretischen Teils der Fachhochschulreife
gleichermaßen. Sie erinnerte in ihrer kurzen Rede an die gemeinsamen Erlebnisse und
Ereignisse während der Zeit der Schulschließung, die hauptsächlich durch die Zoom-
Meetings geprägt waren und forderte die Schüler auf, auch weiterhin „immer cool zu
bleiben“.

Anschließend beglückwünschte auch der Schulleiter der Berufsbildenden Schule
Simmern, Herr Willi Adam, die Schülerinnen und Schüler zu ihrem Erfolg. Er drückte in
seiner Rede aus, wie wichtig es doch für diesen Jahrgang sei, dass sie trotz der besonderen
Umstände eine normale Abiturprüfung ablegen konnten.So würden sie später sagen können.
„Wir waren bei diesem besonderen Abiturjahrgang dabei“, ohne aber ein abgespecktes Abitur
ablegen zu müssen.

Frau Pfarrerin Doris Tatsch-Schmieden, die diesen Jahrgang im Fach
evangelische Religionslehre unterrichtet hatte, stellte in ihrem geistlichen Impuls das
Bibelzitat „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern den Geist der Kraft und
der Liebe und der Besonnenheit“ (2. Timotheus 1,7) in den Mittelpunkt und vermittelte den
Abiturientinnen und Abiturienten, dass sie in jeder Lebenslage von Gott behütet und
beschützt sein werden.

Anschließend erfolgte die Zeugnisausgabe durch die Kursleiter
Sebastian Werner, Stefan Gräßer und die Kursleiterinnen Caroline Kohl und Elisabeth Bast.
Herr Werner ging in seinem Grußwort auf die drei Jahre ein, die er gemeinsam mit seinen
Schülern erlebt hatte. Hier waren die Kursfahrt nach Berlin und die Zoom-Meetings die
besonderen Highlights. Dabei erntete er viele Lacher und Begeisterung beim gesamten
Publikum. Auch Herr Gräßer gratulierte und ging auf die gemeinsame Schulzeit ein, die
völlig unproblematisch verlaufen sei.

Frau Kohl zitierte Shakespeare „Wie es euch gefällt“:
All the world`s a stage,
And all the men and women merely players;
Tey have their exits and their entrances,
And one man in his time plays many parts,
(As you like it; act II, scene 7)

und führte in ihrer anspruchsvollen und äußerst gelungenen Rede aus, dass heute alle unsere
Abiturientinnen und Abiturienten ganz im Sinne Shakespeares ihre Vorstellung an unserer
Schule erfolgreich beendet hätten.

Auch die Schüler Maximilian Piroth, Jannik Bongard,
Milan Bauermann und Chiara Manko ergriffen die Chance und sprachen zu Anwesenden.
Alle dankten den Lehrern und den Mitschülern für die in jeder Hinsicht schöne und lehrreiche
gemeinsame Zeit. Besonders Jannik Bongard wies auf den interessanten Leistungskurs
Betriebswirtschaftslehre hin, der für die meisten Abiturienten dann auch die Richtung für das
Berufsleben vorgeben werde. Chiara Manko erinnerte an die Mitschülerin Carolin, die durch
einen tragischen Autounfall in der Klassenstufe 11 ums Leben gekommen war.


Der Förderverein der Berufsbildenden Schule Simmern, vertreten durch den 1. Vorsitzenden
Michael Lentes, würdigte alle Abiturienten mit einer Eins vor dem Komma mit einem
großzügigen Gutschein. Der Ehrenpreis der Ministerin Stefanie Hubig für besonderes soziales
Engagement in der Schule ging an die Abiturienten Jannik Bongard und Maximilian Piroth.
Zum Abschluss überreichten die Abiturienten auch kleine Geschenke und Bilder an die
Kursleiter.


Das Programm der Zeugnisübergabe wurde durch überaus gelungene musikalische Beiträge
der Lehrer Eckard Gerth und Andreas Reuther eingerahmt und gegliedert und trug so
wesentlich zur feierlichen Gestaltung der Zeugnisausgabe bei.

 

Die Bilder zeigen die Abiturienten nach Kursen:

- BGY 17a mit ihrem Kursleiter Sebastian Werner im Vordergrund.

- BGY 17b mit ihrem Kursleiter Stefan Gräßer im Hintergrund.

- BGY 17c mit den Kursleiterinnen Caroline Kohl und Elisabeth Bast im Hintergrund.

 

Folgende Schülerinnen und Schüler haben das Abitur bestanden:
BGY 17a:
Bittner, Marc; Burger, Lena; Heck, Jan-Philipp; Hein, Jonas; Henrich, Michaela; Hentschel,
Niki; Horin, Milena; Knichel, Leon; Piroth, Maximilian; Ries, Ronja; Schmitz, Henrik;
Schulze, Lina; Spintig, Kennard; Steffen, Hannah; Stocker, Katharina; Thomaßen, Mark

BGY 17b:
Badamsin, Evelyn; Becker, Vanessa; Beyer, Charlotte; Bleich, Evelyn; Boder, Rabea;
Bongard, Jannik; Brieskorn, Malte; Djogic, Delaila; Härter, Ida; Käfer, Tim; Kötz, Kilian;
Meinhardt, David; Schiel, Jan-Peter; Schöfl, David; Schönfeld, Delia; Schreiner, Alina; Theis,
Sofie; Wenzel, Justin; Witzenrath, Marius

BGY 17c:
Bauermann, Milan; Ditz, Daniel; Ducic, Alina; Engraf, Alexandra; Hilgert, Michelle; Manko,
Chiara; Marx, Anna; Müller, Philipp; Reichmanis, Alexandra Lee; Rieth, Ann-Sophie;
Ryschow, Daniel; Schledewitz, Irina; Unverzagt, Hanna; Wida, Niklas