16.07.2019 08:57
Von: Martin Sayk

Kriemhild ist wieder in Fahrt


Es ist tatsächlich fertig! Nach fast anderthalb Jahren Werftaufenthalt an er BBS Simmern hat uns das Drachenboot verlassen. Eigentlich dachten wir im letzten Herbst, das meiste wäre schon geschafft, aber dann kommt wie im wirklichen Leben vieles anders. Das BVJ war im Praktikum, monatelang war es zu kalt, Maurer und Anlagenbauer brauchten die Bauhalle für ihre Prüfungen. Also Boot raus, Boot rein. Inzwischen hatten wir schon richtig Routine, so ein schweres und sperriges Teil zu bewegen. Schließlich waren nach Ostern auch noch andere dringende Baustellen fertig zu machen, so dass es schließlich richtig knapp wurde. Aber das BVJ hat es geschafft. Auch die inneren Reparaturstellen sind laminiert, geschliffen und mit weißem „Topcoat“ beschichtet. Die Duchten (Sitzbänke) sind wieder eingebaut, die Holzteile geschliffen und geölt. Und so konnten die Pink Paddler die „Kriemhild“ in der zweitletzten Unterrichtswoche wieder abholen – rechtzeitig zum Wormser Floßhafenfest vom 21. Bis 23. Juni. Sie war auch direkt wieder auf dem Wasser und im Einsatz. Vielleicht sieht man dem Boot noch hier und da an, dass es repariert wurde, vielleicht hätten Profis manches optisch besser hingekriegt, aber für uns war es ein tolles Erlebnis, die Zusammenarbeit mit den netten Paddlerinnen hat Spaß gemacht, und wir sind ein bisschen stolz, dass Kriemhild nun wieder das tut, wofür sie da ist: tüchtige Paddlerinnen über den Rhein tragen.