22.06.2018 18:28
Von: Laura Vollmer

Abschlussfeier des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft der BBS Simmern am 21. Juni 2018


Simmern. In diesem Jahr haben 44 SchülerInnen an der Berufsbildenden Schule Simmern ihre allgemeine Hochschulreife erlangt. Die Abschlussfeier und Zeugnisverleihung fanden am 21.06.2018 in der Hunsrückhalle, unter dem Motto „HABI Potter-Wir verlassen die Kammer des Schreckens“, statt. In der Evangelischen Stephanskirche Simmern begann die Feierlichkeit traditionell mit dem ökumenischen Gottesdienst. Unter der Mitwirkung der Religionslehrer, Pfarrerin Doris Tatsch-Schmieden und des Pastoralreferenten Lothar Schneider, stand der Gottesdienst ganz unter dem Motto „Wir erwarten unseren Beschützer“, in Anlehnung an die Romane über Harry Potter und seine Abenteuer. Die AbiturientInnen gestalteten diesen Gottesdienst selbst und wählten dieses Motto aus, da es in den Büchern einen mächtigen Schutzzauber gibt. Der Patronuszauber schützt gegen Böses und kann nur beschworen werden, wenn man an etwas sehr Glückliches denkt. Die Metapher des Schutzzaubers wurde in Bezug zu Psalm 91 gestellt. Der Zauber beschwört ein Wesen, das bei jeder Person anders ist. Ebenso sind es Freunde, Familie oder der Partner, die im wirklichen Leben, in schweren Zeiten Schutz und Halt bieten. Da die Abiturienten einen neuen Lebensweg beginnen, müssen sie sich von alt gewohnten Wegen lösen und neue beschreiten, und dennoch sind all die wichtigen Menschen auch in der Ferne da. Bezugnehmend auf Psalm 91 nimmt Gott eine elementare Rolle ein, da er der Beschützer in dunklen Stunden, Burg und Festung ist und die Absolventen auf jedem Lebensweg begleitet.  Besonders in den selbst verfassten Fürbitten, die Bezug nahmen auf die zugrundeliegende Fragestellung, wurde das große Engagement deutlich. Die ausgewählten Lieder symbolisierten Freude und Schmerz gleichermaßen, über den Abschied aus der Schulzeit und vor der unbekannten Zukunft.

In der festlich geschmückten Hunsrückhalle eröffnete der Schulleiter, Oberstudiendirektor Willi Adam, mit seiner Rede an die AbiturientInnen die Feier. Besonders begrüßte er den Ehrengast, Frau Carina Konrad, die als Mitglied des Bundestages in diesem Jahr die Laudatio hielt. Er verwies auf die Zäsur, die das Abitur für die Abiturienten darstellt. Neues gilt es zu erproben und sich mit Zuversicht diesem zu stellen. Die Voraussetzung für einen beruflichen Weg wurde durch das Erreichen der allgemeinen Hochschulreife erlangt. Einen besonderen Dank sprach Herr Adam Studiendirektorin Elisabeth Bast aus, die mit besonderem Engagement das Berufliche Gymnasium der BBS Simmern leitet. Frau Carina Konrad fühlte sich geehrt, dass sie eingeladen wurde, als Mitglied des Bundestages die Laudatio auf der Feier halten zu dürfen. Dies stellte für sie eine Premiere dar. Mit ihren Worten appellierte sie an die Abiturienten, dass es gerade in der heutigen Zeit unerlässlich sei, für die eigene Meinung einzustehen und sich aktiv in die Gesellschaft einzubinden. Das Wesen der Demokratie fuße darauf, dass Menschen sich für diese einsetzen und besonders die Jugend, die oft politisch uninteressiert und frustriert sei, müsste sich engagieren. Sie hofft, dass alle Absolventen ihre Leidenschaft zum Beruf machen können und beglückwünschte alle zum Entrinnen aus der „Kammer des Schreckens“, der Schule, und hofft, dass die Zukunft für jeden nur Positives bereithält und sie in schwierigen Phasen des Lebens Durchhaltevermögen beweisen mögen.  Als Schulelternsprecherin wendete sich Frau Carina Platten an die Anwesenden. Mit Verweis auf ein Zitat von Goethe, dass Eltern sich zwei Dinge für ihre Kinder erhofften, Flügel und Wurzeln, um das Leben bestreiten zu können, wünschte sie den Abiturienten nur das Beste für die Zukunft. Abgeschlossen wurden die Festreden durch die Schülersprecherin Samira Pauli, die im letzten Jahr ebenfalls ihr Abitur an der BBS Simmern absolvierte. Sie resümierte über ihr erstes Jahr nach dem Erlangen der allgemeinen Hochschulreife und wünschte allen für die kommenden, mal geraden, aber auch ungeraden Wege des Lebens, alles Gute.

Moderiert wurde die Feierlichkeit von Lisa Vits und Joshua Gräff, die ihre Aufgabe souverän meisterten.

Der Höhepunkt dieses Abends war die Verleihung der Zeugnisse. Insgesamt qualifizierten sich 46 SchülerInnen für die Abiturprüfung und 44 bestanden diese. Die jeweiligen Kursleiter, Herr Gerwin Appelrath, Herr Stefan Gräser und Herr Alexander Mattes, überreichten ihren Schützlingen persönlich die Zeugnisse. Besonders anerkennenswert sind die hervorragenden Leistungen von vier SchülerInnen, die ihr Abitur mit einer  Eins vor dem Komma bestanden.  Jahrgangsbeste mit dem Notendurchschnitt von 1,5 sind Marvin Becker und Samuel Corzilius. Anna Stein erreichte einen Durchschnitt von 1,8 und Alexander Jung schaffte diesen mit der Note 1,9.

 

Den Preis der Ministerin für besonderes soziales Engagement erhielten in diesem Jahr aus gegebenem Anlass zwei SchülerInnen, Theresa Bohley und Jana Hinrichs. In ihrer Funktion als Leiterin des Beruflichen Gymnasiums überreichte Studiendirektorin Elisabeth Bast diesen. Die BBS Simmern verabschiedet sich von einem großartigen Jahrgang, der die Abschlussfeier sehr gut organisierte und den inoffiziellen Teil mit einem schönen Programm abrundete. Die Abiturienten bedankten sich mit eloquenten Reden bei den unterrichtenden Kollegen und zeigten auch ihr tänzerisches Können. Ein besonderer Dank gilt den Schülern der Jahrgangsstufe 12 des Wirtschaftsgymnasiums, die bei den Vorbereitungen halfen und den Abend über dafür sorgten, dass alle Gäste bedient wurden. Hier übernahmen Victoria Fitterer und Billy Scheid die Organisation. 

 

Die AbiturientInnen in alphabetischer Reihenfolge:

Tanja Alexandrov, Raphael Baldes, Aya Basali, Albert Becker, Marvin Becker, Theresa Bohley, Dominik Bongarth, Isabell Bruhn, Lisa Burger, Samuel Corzilius, Dominik Doroschenko, Jenny Engraf, Isabel Flegel, Markus Gebel, Theresa Hammel, Alexander Heimfarth, Karina Herz, Jana Hinrichs, Torsten Hummes, Alexander Jung, Marie Kaiser, Laura Kasper, Lukas Klein, Diana Kratz, Melina Krautkremer, Garvin Liesch, Yann Müller, Elena Neuheuser, Patrick Pauli, Marijke Petershans, Niklas Preis, Liane Renz, Dunja Ringshausen, Alexander Schalk, Thomas Schädler, Jessica Schmitt, Fenja Spindler, Zöhre Sivrican, Anna Stein, Dario Stenzhorn, Johanna Stiel, Larissa Eileen Theisen, Lisa Melina Vits, Danny Weber.